Logo Steinmann Architekten

Orchid Villa

Weggis

Ein Haus im Park. Inmitten der verwunschenen, intakten alpinen Landschaft mit prächtigem Panorama auf See- und Bergwelt. Die Architektur traditionell doch mit einem klaren modernen und zeitgemässen Anspruch. Das Gebäude beinhaltet drei Geschosse, wobei das Untergeschoss vollständig unter Terrain liegt. Die Erscheinung bleibt also maximal zweigeschossig und langgestreckt. Mehrere unterschiedlich hohe Baukörper bilden eine unregelmässige ineinander verschachtelte Struktur. Durch die Höhenstaffelung erscheint das Volumen sehr heterogen. Zusammenhängend wirkt das Gebäude deshalb sehr flach und verbindet mit seiner horizontalen Ausdehnung die beiden Talseiten. Die Integration in die Topografie gelingt auf diese Weise eindrücklich. Eine Arkadenschicht mit regelmässigem Stützenraster, welche den Wohnräumen vorgelagert ist bildet eine luftige Struktur, die sich auf die gesamte Länge des Gebäudes erstreckt und die Anlehnung an den Orangerie Gedanken sichtbar macht. Das Gebäude wirkt in seiner Art elegant, plastisch und modern. Als Fassadenmaterialien werden Klinkerstein, sowie Holz verarbeitet. Traditionelle, sorgfältig detaillierte Fallarmmarkisen, bilden die Beschattung im Bereich der Arkaden.

Projekt - Orchid Villa
Ort - Weggis
Kunde - privat
Jahr - 2021 bis 2024
Fläche - 635 m²
Zusammenarbeit - enea landscape design gmbh
Credits - enea landscape design gmbh
Team - Peter Steinmann, Herolind Elezi, Anina Häfliger, Anna Müller, Remo Niess,
Orchid Villa